Aktuelles aus dem Verein
Zweites Testspiel der 2.Herren in Afferde PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Herren
Geschrieben von: Michael Lauke   
Montag, den 13. März 2017 um 15:57 Uhr

Ein Comeback und 2 Premieren / Max Diga trifft erstmals für Zweite

Am gestrigen Sonntag traf die 2.Herren in Afferde auf den SV Hattendorf (Kreis Schaumburg). Nach bereits 150 Sekunden nutzte „Panjabi“ Prandzioch einen zu kurzen Rückpaß der Hattendorfer, spitzelte dazwischen umkurvte SVH-Keeper Großardt und netzte nach einer Energieleistung zum frühen 1:0 ein. Danach entwicklete sich eine Partie, die den Zuschauern nicht unbedingt begeistern konnte. Zahlreiche Abspielfehler auf beiden Seiten, beide Mannschaften agieren nervös und überhastet. Die Schaumburger versuchten immer wieder Druck auf das Hemeringer Tor zu entwickeln, scheiterten aber entweder an sich selbst, oder am hervorragend aufgelegten VfB-Keeper Marcel Bille. Die junge VfB Innenverteidigung schaffte es so die Führung mit die Pause zu nehmen.

Nachdem Seitenwechsel, gab nicht nur Neuzugang Pritesh Rohr sein Debüt im VfB-Dress, sondern auch das VfB Spiel wurde deutlich besser. Die Mannschaft zeigte gute und gefällige Kombinationen im Mittelfeld, oder leider fand der letzte Pass nicht den richtigen Empfänger.

Nach 60 Min. kam dann das lang ersehnte Comeback von Käpitan Mirko Siekmann, der sich nach einer Fußverletzung wieder zurückmeldete. Marcel Schmidt traf nach einem sehenswerten Lupfer aus 25m nur Aluminium. In der 75.Minute war es dann Eric Fricke, der nach Vorarbeit von Diga und Battermann auf 2:0 für den VfB erhöhte. Die Schaumburger gaben aber nicht auf, versuchten weiter Druck zu machen, kamen aber nicht mehr zu gefährlichen Torchancen. Mit einem schulmäßigen Konter war es wieder die rechte Achse Diga/Fricke, die ihre gute Leistung im 2. Durchgang im Zusammenspiel mit dem Premierentor von Max Diga, zum 3:0 krönten.

Für den VfB waren im Einsatz :

Bille,- Diga, Meyer, L.(60. Siekmann), Bangel, Michaelis, S.,- Bredemeier, F., Bredemeier, M.

(46. Beal),- Fricke, Schmidt, Lerbs(46. Rohr),- Prandzioch (73. Battermann)

Wir bedanken uns beim guten Schiedsrichter Akin und bei den Schaumburger Gäste für das faire Spiel, sowie bei Eintracht Afferde für die Möglichkeit den Kunstrasenplatz zu nutzen.

 

Bis zum nächsten Mal,

M. Lauke

 
Finalrunde der Fairplay Futsal-Kreisliga F-Junioren PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Marcus Lange   
Dienstag, den 07. März 2017 um 21:55 Uhr

Am Sonntag den 05.03.2017 war es wieder soweit, die VfB Kids durften zur HKM Finalrunde nach Bad Pyrmont.  Da in der F-Jugend nach Fairplay -Regeln gespielt wird, gab es eine Auslosung wer unsere Gegner sind. Somit durften wir gegen TSV Klein Berkel;  Deister – Süntel - United;  JFV Union Bad Pyrmont und JSG Süntel  / Flegessen spielen.
Unser erster Gegner war eigentlich TSV Klein Berkel. Da sie leider nicht angetreten sind, durften wir gegen die zweite Mannschaft von JFV Union Bad Pyrmont spielen.

HKM-Finale_F-1

Alles durcheinander und das am Finaltag. Also gegen die zweite von Bad Pyrmont,  wo der VfB Hemeringen mit 2:0 sich die ersten wichtigen drei Punkte sicherte.

Als nächstes durften wir gegen Deister Süntel United spielen. Die VfB Kids spielten fast 6 Minuten lang nur auf das gegnerische Tor. Doch dann zwei Konter. Den ersten konnte unser Kipper sauber halten. Der zweite war eher ein Befreiungsschlag von Gegner. Ein hoher langer Ball über die Abwehr  hinweg und leider unhaltbar für unseren Top Kipper . 0:1 Endstand und traurige Gesichter.
Der nächste Gegner war die JSG Süntel  / Flegessen.  
Die VfB Kids hatten gute Chancen doch kamen über ein 1:0 nicht hinaus.
Die VfB Kids waren voll gespannt, Süntel United hatte gegen Bad Pyrmont verloren und jetzt musste
Süntel United gegen Flegessen ran und die spielten zu unserem Glück unentschieden.
Das hieß, wir hatten es selbst in der Hand den Gruppensieg zu holen.
Im letzten Spiel durften wir gegen die erste von Bad Pyrmont spielen.
Die Kids brauchten fast 4 Minuten bis endlich der Knoten platzte und dann viel Tor auf Tor für den VfB.

Endstand 4:0 und somit in der Gruppe Platz 1 mit 9 Punkten und 7:1 Toren.

HKM-Finale_F-2


Dabei waren:

Tilmann Streicher; Niklas Lange; Lukas Bergherr; Valentin Vollmer; Bennet Kruse; Lennart Laue; Luis Dörflinger; Frederic Barner; Marcel Beeke; Elias Peach und Ben Zornow

 

Die Kids haben eine tolle HKM Saison zurückgelegt und haben bei dem einen oder anderen Gegner einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Daher freut es mich sehr, dass der eine oder andere Trainer ein Kompliment zu dieser Mannschaft gemacht hat.

 

Der VfB gehört mit zu dem Top Teams in dieser Klasse.


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. März 2017 um 22:10 Uhr
 
Erstes Testspiel in Afferde - VfB-Reserve unterliegt TSV Ahnsen PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Herren
Geschrieben von: Michael Lauke   
Montag, den 06. März 2017 um 14:43 Uhr

VfB Hemeringen 2 - TSV Ahnsen1:5 (0:1)

Im Rahmen der Wintervorbereitung, fand am gestrigen Sonntag auf dem Kunstrasen von Eintracht Afferde ein Testspiel der 2. Herren gegen den TSV Ahnsen (2.Kreisklasse, Schaumburg) statt. Im ersten Spiel des Jahres 2017 unterlag das Team gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten, Nummer eins aus dem Nachbarkreis. Hierbei gaben die Neuzugänge Marc Neumann und Joscha Sonnenschein (beide 17), ihr Debüt im Herrenbereich. Auf grund einiger verletzungsbedingter, standen insgesamt 13 Spieler (!!!) nicht zur Verfügung.

Der TSV ging bereits in der 6. Minute durch Phil Maier mit 1:0 in Führung, nach einem Eckball hatte die Zuordnung noch nicht ganz gepasst, und Maier schraubte sich am höchsten und nickte zur Führung ein. Nach der anfängliche Druckphase der Schaumburger, fing sich das Team und hielt dagegen. Die neuformatierte Vierekette um Lars "Hefti" Meyer ließ bis zur Halbzeitpause nichts nennenswerteres mehr zu.

Direkt nach Wiederanpfiff, schaffte dann Youngster Joscha Sonnenschein, mit einem 20-Meter Schuss, Ahnsens Keeper Presta zu überwinden und erzielte den 1:1 Ausgleich (47.). Die Freude war jedoch von kurzer Dauer, in der 51. Minute versenkte Ahnsens Spielertrainer Olaf Kober sehenswert aus 25m zur erneuten Führung für die Gäste. Nur kurze Zeit nutzte dann Klose, einen Abwehrfehler zum 1:3 ( 58.). Die VfB-Reserve gab sich aber nie auf, und versuchte weiter aktiv Druck auf die Schaumburger aufzubauen. Gegen die langen Bälle aus Ahnsen fand die Defensive allerdings nicht immer die richtige Rezept, und so konnte TSV-Routinier Olaf Kober mit seinen Treffern (75., 84.)  das Ergebnis auf 1:5 ausbauen.

So konnten die Schaumburger das Spiel am Ende, vielleicht ein Tor zu hoch, aber im Großen und Ganzen verdient gewinnen. Wir wünschen auf diesem Wege dem Team von Olaf Kober alles Gute für die weitere Saison und wünschen Ihnen alles Gute für die Meisterschaft. Ebenfalls müssen wir uns bei dem guten Schiedsrichter Kunde (Bisperode) und der Eintracht aus Afferde bedanken.

Bestnoten auf VfB verdienten sich, Marcel Schmidt, Lars Meyer, Fabian Bredemeier. Auf Seiten der Gäste muss man "Oldie" Kober, und Marlon Komnick besonders hervorheben.

Für den VfB im Einsatz waren :

Bille,- Bartling (ab 35. Min Köhler), M. Bredemeier, Meyer, Leege,- Schmidt (C), F. Bredemeier, Neumann (20. Sonnenschein), Beal, Lerbs,- Prandzioch (65. Bangel)

Bis zum nächsten Sonntag steht etwas Arbeit an, dann geht es wieder unter Flutlicht um 18.15 Uhr in Afferde gegen das Team des SV Hattendorf.

Mit sportlichem Gruß

M. Lauke

 
Viertelfinal-Rückrunde HKM der E2 PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Sonntag, den 19. Februar 2017 um 11:33 Uhr

Am 19.02.17 waren wir zur Rückrunde des HKM-Viertelfinales mal wieder in der Halle in Groß Berkel. Wie in der Hinrunde ging es zunächst gegen Fischbeck. Anders als beim letzten Mal war aber eine gewisse Nervosität da, zumal bereits beim ersten Fischbecker Angriff ein arg verunglückter Abwehrversuch eiskalt zum Tor genutzt wurde. Alle standen etwas neben sich, so dass wir unseren Gegner wirklich zum Toreschießen einluden, was auch dankbar angenommen wurde. Am Ende stand ein 0:5 auf dem Zettel. Dennoch brachte dieses Spiel den Spruch des Tages, als Mika Reuker bei einem Fischbecker Angriff nicht so ganz hinterherkam, was ihm zu einem "Kaatje, tu etwas!" verleitete, was allerdings an dieser Stell nicht geholfen hat.

Im zweiten Spiel ging es gegen Aerzen und damit den vermeintlich schwächsten Gegner. Dennoch war zumindest zu Beginn kein echter Biss im Team, so dass wir bis zum Blockwechsel nach 5 Minuten mit 0:0 einen sehr schmeichelhaften Zwischenstand verzeichneten. Nach dem Wechsel war dann aber frischer Wind im Spiel, was dann auch Luca mit feiner Leistung zum 1:0 ummünzen konnte. Danach fühlten wir uns an den Spruch des Tages erinnert, denn Kaatje tat etwas und schoss unseren zweiten Treffer. Bei diesem 2:0 blieb es bis zum Spielende. Im dritten Spiel gegen den "Hinrundensieger" Klein Berkel zeigten unsere Kids dann endlich, was sie können: Erst spielten sich Felix und Luca vorne die Bälle schön zu, was Felix auch zu unserer Führung nutzen konnte. Außerdem machten Kaatje und Mika Reuker hinten mit Patti zusammen dicht, so dass es bis zur Spielmitte und dem damit verbundenen Blockwechsel bei diesem Ergebnis blieb. Nach dem Wechsel ging es nahtlos weiter, und alle zeigten anders als in den Spielen davor eine gesunde, aber nicht unfaire Aggressivität. Auch hier waren schöne Kombinationen zu sehen, von denen eine Carl nach Zuspiel von Mika Prokop zum 2:0 einnetzte. Klein Berkel drückte danach, aber alle kämpften und Jan stand das eine oder andere Mal gut im Getümmel und wehrte ab, so dass wir nur noch den Anschlusstreffer hinnehmen mussten. Eine super Leistung!

Am Ende reichte es dann mit 8 Punkten leider nicht zum Weiterkommen, aber insgesamt kann man mit der gezeigten Leistung in 45 der gespielten 60 Minuten zufrieden sein. Dabei waren heute Jan Hartig, Patrick Hesse, Matteo Waltemathe, Mika Reuker, Mika Prokop, Luca Depping, Felix Schnorfeil, Carl Blana, Kaatje Streicher und Linus Möller, das Coaching übernahmen wie immer Mike Hartig und Marco Blana. Auch heute gebührt dem mitgereisten und voll mitgehenden Anhang der Dank des Teams.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Februar 2017 um 20:22 Uhr
 
Skatturnier PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - 50Plus
Geschrieben von: Michael Leege   
Samstag, den 18. Februar 2017 um 21:29 Uhr

Preisskat 2017

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 18. Februar 2017 um 21:30 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 49

Sieben&Vierzig

VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting