Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Aktuelles aus dem Verein
F1: Auftakt zur B-Runde der HKM PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Sonntag, den 06. Dezember 2015 um 13:56 Uhr


Am Nikolaustag ging es morgens um halb neun zum Auftakt der HKM-B-Runde in die Sporthalle "Hohes Feld". Unsere Gegner waren Preußen III, Tündern I uns Rohden/Großenwieden III. Erstmal ein Lob vorweg: Die Kids haben dafür gesorgt, dass es auch nächste Woche in Der Rückrunde noch spannend ist.

Aber im Ernst: Diesmal war noch deutlich Luft nach oben. Schon im ersten Spiel gegen Preußen III waren gewisse Hemmungen zu erkennen, so dass wir uns mit etwas Glück, dem Turm in der Schlacht Felix und der Katze Patti im Tor zunächst kein Gegentor eingefangen haben. Als dann nach Ecke durch Luca Linus zum 1:0 einschoss, sah es dann ganz gut aus. Prompt kam es allerdings zum Ausgleich, weil unsere Abwehr eher einer gemeinschaftlichen Mitlaufgruppe als einer Abwehr entsprach. auch im Spiel nach vorn klappten die Pässe nicht wirklich optimal. Was optimal klappte, waren die Ecken, wo wiederum Linus nach energischem Nachsetzen und Rumgestochere den Ball über die Linie brachte. Dabei blieb es, so dass wir mit anderthalb blauen Augen davongekommen waren. Im zweiten Spiel (nahezu eineinhalb ! Stunden später, da wir zeitgleich mit einer Fünfer-Gruppe spielten) trafen wir dann auf Tündern, die schon in der letzten Saison gegen uns nicht wirklich punkten konnten. Dies war auch jetzt so, allerdings konnten wir unsere Überlegenheit nicht in Tore ummünzen, so dass am Ende ein 0:0 heraussprang. Auch hier waren spielerische Akzente eher Mangelware.

Im dritten Spiel gegen Rohdens Dritte fingen wir uns leider nicht wirklich unverdient ein dummes Gegentor. Rohden verteidigte mit echtem Einsatz, so dass uns trotz der folgenden Überlegenheit die Zeit davonlief. Lucas Schuss ging gegen den Pfosten, auch sonst wollte der Ball nicht rein, bis uns Linus mit einer Bogenlampe drei Sekunden vor dem Ende erlöste, so dass wir wenigstens einen Punkt mitnehmen konnten. Irgendwie hat Linus das mit seinem Verteidigerposten heute zum Glück etwas eigenwillig interpretiert. Mit fünf Punkten haben wir damit nächste Woche weiterhin das Weiterkommen selbst in der Hand.

Mit dabei waren: Patrick Hesse, Felix Schnorfeil, Kaatje Streicher, Carl Blana, Jannis Brackhagen, Luca Depping, Mika Prokop, Marc Richter und Linus Möller. Als Trainer/Betreuer waren Mike Hartig (nochmal vielen Dank an Mike, dass er dafür gesorgt hat, dass wir vormittags spielen konnten!) und Stephan Schnorfeil. Und wie immer vielen Dank an die mitgereisten Fans für die wieder einmal tolle Unterstützung. Echte Fans unterstützen halt auch und gerade dann, wenn es mal etwas ruckelt!

 
Einlösung Verzehrgutscheine PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Tobias Friedrich   
Freitag, den 04. Dezember 2015 um 12:28 Uhr

Zum 31.12.2015 endet das Pachtverhältnis mit dem jetzigen Pächter des Vereinsheim. Der Vorstand möchte auf diesem Weg darüber informierenn, dass noch im Umlauf befindliche Verzehrgutscheine bis dahin einzulösen sind. Alternativ können die Gutscheine bis zum 18.12.15(!) persönlich gegen Barauszahlung an den Vorstand übergeben werden (Kontakt Tel 0160-94712464).

 
HKM erste Runde überstanden -> F2-Junioren qualifizieren sich für die A-Runde PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Thomas Laue   
Dienstag, den 24. November 2015 um 08:11 Uhr

Am 15ten und 22ten November fand die erste Runde der HKM für die F-Junioren statt, beide Male musste die F2 in Coppenbrügge antreten. Die Hinrunde begann mit einem 5:0 gegen Segelhorst/Rohden II sehr erwartungsvoll, wobei uns alle am meisten gefreut hat, dass Niklas Lange sein aller erstes Pflichtspieltor durch einen Kracher nach einer Ecke gemacht hat…endlich war es soweit und Marcus Grinsen war nie grösser. Lenny, Vally und zweimal Freddy besorgten den Rest. Gegen Coppenbrügge war es zwar eine sehr einseitige Partie, aber der Ball wollte einfach nicht rein und so kam es wie es kommen musste, 0:1 verloren. Im letzten Spiel Halvestorf III, welche mit TC Hameln eine Spielgemeinschaft bildeten, so war diese Mannschaft schwer auszurechnen. Stark war unser Spiel, allerdings mussten wir trotz Führung durch Freddy am Ende ein gerechtes 1:1 mitnehmen. Als dritter der Hinrunde waren wir nun schon bemüht uns etwas für die Rückrunde auszudenken. Lukas, unser neuer Ersatztorwart musste wieder raus und die Abwehr sichern, zudem das Mittelfeld taktischer und disziplinierter ihr Positionsspiel umsetzen. Also auf nach Coppenbrügge und das Ding noch „rocken“. Neue Leute mitgenommen, Niklas auch mal ins Tor (hat er toll gemacht) und ab die Post…von Anfang an druckvoll mit dem Siegeswillen nach vorn ausgerichtet legten die Kleinen los. Lenny, Vally und mit einem Krachertor (kurze Ecke auf den heranstürmenden Lukas) 3:0 für uns. Nun hatten wir was gegen Coppenbrügge gut zu machen und wiederum zeigten die Kicker ihr Kombinationsspiel mit tollen Bandentricks, echt sehenswert, sodass wir durch zweimal Lenny in Führung waren, am Ende dann noch mit 2:1 gewannen. Gegen TC Hameln/Halvestorf III unser Entscheidungsspiel und in den ersten fünf Minuten nur auf ein Tor, leider sprang nur ein Törchen durch Lenny dabei raus und viele Chancen blieben liegen, auch hier wurden wir durch ein kurioses Eigentor um den Lohn gebracht, 1:1 Endstand. Punkte zusammengezählt und siehe da: Gruppenerster der Staffel 7 – A-Runde erreicht!

Sagenhaft wie alle gerackert haben und gerannt sind wie die Hasen, auch die neuen, unerfahrenen Jungs haben ihr Bestes gegeben und somit zum Erfolg beigetragen. Ganz nach dem Motto: „Es gibt keine schweren Gegner, sondern nur Herausforderungen!“, werden wir in der zweiten Runde antreten.

Danke an alle Fans auch auf den Tribünen für jegliche Unterstützung.

 

Mit geholfen haben:

 

Lukas (1Tor), Niklas (1 Tor), Luis M., Bennet, Valentin (2 Tore), Lennart (5 Tore), Frederic (3 Tore), Jarne, Liam, Elias, Finn Luca

 

Trainerteam:  Marcus Lange und euer Tommy

 
1. Rückrunde HKM der F1 PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Sonntag, den 22. November 2015 um 14:01 Uhr

Am 22.11. ging es zur Rückrunde der 1. HKM-Runde nach Hameln. Hier trafen wir wie in der Vorwoche auf Klein Berkel 2, Halvestorf 2, Fischbeck und Nienstedt. Zum Auftakt ging es gegen Klein Berkel 2. Und es lief genau wie am letzten Sonntag, nur waren wir noch überlegener: Es gab keine einzige Chance für den Gegner. Dennoch taten wir uns schwer, so dass bis auf das Tor nach gefühlvoller Ecke von Luca mit Vollstrecker Mika Prokop nichts Zählbares mehr heraussprang. Im zweiten Spiel gegen Halvestorf begannen wir diesmal nicht erst nach drei Minuten mit dem Spiel, sondern es kam sofort zu einem Spiel auf Augenhöhe, was nach tollem Kampf letzten Endes dennoch 0:2 verloren ging. Im dritten Spiel gegen die Jungs aus Fischbeck muss man das Gegentor im Anschluss an eine Ecke nach nicht einmal 30 Sekunden wohl unter "Wieder eine Erfahrung gemacht!" verbuchen. Das Spiel war in der Folge trotz des dann fallenden 0:2 umkämpft. Jeder spielte mit vollem Einsatz und ließ darin auch nicht nach, so dass der Anschlusstreffer praktisch zwangsläufig nach schöner Kombination fiel. Torschütze war erneut Mika. Und es wäre wohl auch zum Unentschieden gekommen, wenn der Schiri das Handspiel im Strafraum auch mit dem fälligen Neunmeter geahndet hätte. Auch Stefan Rehmet, der Trainer der Fischbecker, sah das so. Aber egal, gut gespielt und nie aufgegeben - super! In der letzten Begegnung gegen Nienstädt - das einzige Team ohne Punkt bis dahin - hat es gegen die vielbeinige Abwehr etwas gedauert, ehe nach überlegtem Spielzug Linus den Ball souverän unten rechts ins Eck schlenzte. Und als Luca mit schönem Nachsetzen nach toller Vorarbeit durch Marc einnetzte, war endgültig der Deckel drauf.

Letzten Endes ist zu konstatieren, dass wir in der Gruppe genau dort gelandet sind, wo wir hingehören: Für die A-Runde hat es nicht ganz gereicht, aber die Aussichten für die B-Runde, vielleicht sogar den Titel zu verteidigen, sind gar nicht so schlecht. Mit dabei waren Patrick Hesse, Felix Schnorfeil, Luca Depping, Kaatje Streicher, Michelle Roitzsch, Mika Prokop, Mika Reuker, Marc Richter, Jan Hartig und Linus Möller. Als Coach/Betreuer unterstützten Mike Hartig und Stefan Schnorfeil das Team. Und wie immer gab es auch diesmal wieder tolle Unterstützung durch die mitgereisten Fans. Danke!

 
G-Jugend: Fairplayliga Hinrunde PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Tanja Bergherr   
Sonntag, den 15. November 2015 um 21:47 Uhr

Heute war unser erster Fairplayligatag Es gab einige Änderungen im Regelwerk, unter anderem keinen Schiedsrichter mehr und die Spiele werden nicht mehr gewertet. Also fuhren wir frühst nach Klein Berkel um unser erstes Turnier zu bestreiten. Unser erstes Spiel war gegen TSC Fischbeck. Für die Kinder war es sehr schwierig richtig ins Spiel zu finden, da die Kleinen selber entscheiden mussten wer z.B. Eck, Einwurf hat. Die TSC ging mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später netzte Damian, Ausgleich 1:1. Dann schoss die TSC ihr zweites Tor, was aber nicht zählte da der Ball zuvor im aus war, auch diese Situation sorgte für reichlich Verwirrung, wurde dann aber ab erkannt. Endstand 1:1

Das nächste Spiel war gegen FC Preußen Hameln II. Auch hier sorgten einige Aktionen für Verwirrung und das Spiel geriet ins stocken. Trotz allem waren wir klar überlegen und dank eines Hattrick gewannen wir das Spiel mit 3:0.

Unser letzte Spiel war gegen JFV Union Bad Pyrmont. Diesmal lief das Spiel deutlich besser, lag bestimmt auch an der Absprachen zwischen uns Trainern, wir übernahmen vom Spielfeldrand gemeinsam die Schiedsrichterrolle. Das Spiel war sehr ausgeglichen, alle aus unserem Team waren ganz stark am kämpfen und man merkte das die Kinder mit Unterstützung von der Linie viel besser zurecht kamen. Endstand 0:0

Unser Team:
Die Katze: Tilmann Streicher
Die Wand : Nils Gradert, Lara Richter, John Blotenberg
Der Wirbel: Damian Kuss (4Tore), Ben Zornow, Henning Streicher
Die Allrounder: Celina Bergherr, Ben Blotenberg, Matheo Beeke

Ein Ganz herzlichen Dank gilt allen Eltern die uns begleitet haben und uns heute so toll unterstützt haben! Danke auch an Uwe Streicher der mich heute an der Seitenlinie unter die arme gegriffen hat!

Seid stolz auf Eure Kinder, sie haben das alle heute ganz toll gemacht, trotz einiger Problem! Ich hoffe das nächste Turnier wird weniger chaotisch.

Eine ganz stolze Trainerin Tanja Bergherr

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. November 2015 um 22:59 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 50

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting