2. Herren

Kader II.Herren

Tor: Marcel Bille

Abwehr: Kevin Bangel, Nico Bangel, Lars Michaelis, Moritz Mönkemeyer, Maximilian Wehrmann

Mittelfeld: Jan-Ole Battermann, Tim Marzinzik, Norman Nickel, Prithesh Rohr, Nick Schneider, Rocco Silva, Mirco Sprick,

Sturm: Kevin Eikermann, Marcel Heusing, Mirco Lawrenz, Sven Michaelis, Fabian Prandzioch

Trainer: Michael Lauke

Zugänge:

Kevin Eikermann (TSV Großenwieden)

Tim Marzinzik (SV Lachem)

Moritz Mönkemeyer (SV Lachem)

Norman Nickel (SG Hameln 74)

Rocco Silva (SV Lachem)

Abgänge:

Gavin Beal (I.Herren)

Leon Borgmann (I.Herren)

Cedrik Klein (I.Herren)


Die II.Herren blickt auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück, die sie auf Platz 9 beendete. Damit wurde das anvisierte Ziel Klassenerhalt erfolgreich geschafft, und das trotz des geringen Alters des Kaders. Alle fünf aus der A-Jugend kommenden Spieler haben auf Anhieb ihren Platz im Team gefunden und Michael Lauke hat es zusammen mit Fabian Prandzioch verstanden, eine Einheit zu bilden, die trotz anfänglicher Probleme nie aufsteckte und teilweise begeisternden Fußball geboten hat. Beispielhaft hierfür waren das Remis gegen Groß Berkel sowie die knappen Heimspielniederlagen gegen die Top-Teams aus Großenwieden (0:3) und RW Thal (2:3).

Dauerbrenner im Team war Kevin Bangel, der lediglich ein Spiel verpasste! Die interne Torjägerkrone sicherte sich Cedrik Klein mit 5 Treffern. Bemerkenswert ist noch das Abschneiden in der Fairnesstabelle: hier rangiert die VfB-Reserve souverän auf Platz 1 mit „nur“ 16 gelben Karten in 20 Spielen – beispielhaft!

In der neuen Spielzeit bleibt zu hoffen, dass der positive Trend anhält. Durch das Aufrücken der Spieler Beal, Borgmann und Klein in den Kader der I.Herren verliert das Team natürlich einiges an Qualität. Dies soll aber durch freiwerdende Spieler der I.Herren aufgefangen werden. Da aufgrund der Staffelreform auch in diesem Jahr drei Teams absteigen werden, ist das oberste Ziel, die Klasse zu halten und die jungen Spieler weiter zu entwickeln.

Auch die II.Herren bedankt sich bei allen Sponsoren, die das Team in der abgelaufenen Saison unterstützt haben.