Unglaublich, aber wahr: Hemeringen spendet 1.111,11 Euro!

 

Am vergangenen Sonntag bestritten sie beim VfB Hemeringen den „Super-Sonntag“, sprich: Alle drei Herrenmannschaften spielten hintereinander weg ihre Punktspiele vor heimischer Kulisse. Im Rahmen dieses Tages beteiligte sich der VfB an der Spendenaktion des Round Table 62 und AWesA zugunsten der von der Hochwasser-Katastrophe betroffenen SG Ahrtal. Die Eintrittsgelder zu allen drei Spielen kamen der Aktion in voller Gänze zugute, darüber hinaus sammelten die Herrenmannschaften der Hemeringer intern ebenfalls Spenden, zahlreiche weitere Mitglieder oder ZuschauerInnen spendeten freiwillig noch Beträge über den Eintritt hinaus. Am Ende rundete der Verein VfB Hemeringen die Summe auf astronomische 1.111,11 Euro (!!!) auf. „Es war ein Selbstläufer, nahezu alle ZuschauerInnen haben sich an der Aktion beteiligt. Uns als Verein macht das ziemlich stolz. Das zeigt, was für eine enge Gemeinschaft wir im Verein und in Hemeringen haben. Man engagiert sich über unsere Grenzen hinaus für ein soziales Projekt – das ist wichtig und dass so eine riesige Summe zusammengekommen ist, hat uns alle sehr berührt. In Zeiten, in denen das Wort Ellenbogengesellschaft immer häufiger für den heutigen Zeitgeist verwendet wird, ist so eine Aktion ein wichtiges Signal, dass Werte wie Gemeinschaft, Solidarität und Zusammenhalt nach wie vor mehr als leere Worthülsen sind“, unterstreicht Hemeringens Vorstandsmitglied und Sprecher Peter Reese.#

Quelle: AWesA