Achtung, anschnallen: Rasante Prestige-Duelle in Hemeringen!

Samstag ab 18 Uhr: Drei Spiele in drei Stunden / Tündern, Pyrmont-Hagen und Halvestorf am StartAWesA Turbo Cup BW Tuendern SSG Halvestorf FC Pyrmont Hagen Hemeringen
Die neue Fußball-Saison wirft ihre Schatten voraus. Die Hoffnung der Akteure: Endlich wieder ohne Corona-Pause „normal” durchspielen können. Viele Vereine starten in diesen Tagen in die Saisonvorbereitung. So auch für Landesligist HSC BW Tündern, den frisch gegründeten FC Bad Pyrmont-Hagen und die SSG Halvestorf, die beide mit Spannung auf die anstehende Bezirksliga-Saison blicken.

Eine echte Standortbestimmung gibt’s am kommenden Samstag in Hemeringen, wo der VfB sein 75-jähriges Bestehen feiert: Ab 18 Uhr wird auf der schmucken Sportanlage erstmals der AWesA Turbo-Cup ausgetragen. Der Modus ist einfach und rasant: Drei Mannschaften, drei Spiele, drei Stunden. Für die Spieler beginnt er auf’s Neue: Der Kampf um Stammplätze. Mit dabei: Eine mächtige Prise Prestige. „Wir hoffen auf eine große Kulisse. Zumal hinterher auf dem Festzelt direkt vor Ort ein nahtloser Übergang in Richtung – in unserem Fall – vierter Halbzeit gegeben ist”, freut sich AWesA-Geschäftsführer Matthias Koch auf ein echtes Highlight der Saisonvorbereitung.

Ein Hinweis vorab an die Zuschauer:  Parkplätze sind ausgeschildert und können an der Schule und auf dem Schützenplatz genutzt werden.

Der Turnierplan:
18.00 Uhr: HSC BW Tündern – FC Bad Pyrmont-Hagen
19.00 Uhr: SSG Halvestorf – HSC BW Tündern
20.00 Uhr: FC Bad Pyrmont-Hagen – SSG Halvestorf

Quelle: www.awesa.de