Wochenvorschau

Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Aktuelles aus dem Verein
3. Herren, Spiel am 22.8. in Löwensen!!! PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Herren
Geschrieben von: Tobias Friedrich   
Montag, den 13. August 2012 um 21:28 Uhr

Das Spiel der dritten Herren gg. Löwensen wurde vom 26.8. auf den 22.8., 19.30 Anpfiff vorverlegt und findet in Löwensen statt (Tausch Heimrecht). Treffen ist um 18.15 Uhr am Sportheim.

 

Am Sonntag treffen wir und wie besprochen um 12 Uhr am Sportheim für das Auftaktspiel in Lachem (Anpfiff 13 Uhr).

 
I. unterliegt beim Meisterschaftsanwärter PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Herren
Geschrieben von: Peter Reese   
Sonntag, den 12. August 2012 um 18:55 Uhr

Der TSV Bisperode steht auch nach dem zweiten Spieltag der Kreisligasaison auf Platz eins. Die Mannen von Trainer Werner Brennecke riefen gegen den VfB Hemeringen eine starke Leistung ab und behielten mit 3:1 die Oberhand. „Wir waren fast 90 Minuten überlegen. Der Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr“, war TSV-Sprecher Thilo Becker nach der Partie entsprechend glücklich. Der A-Jugendliche Jan Utenwiehe besorgte nach einer Denker-Vorlage per Direktabnahme die Führung und brachte sein Team damit auf Kurs. Kurz nach der Pause war es Peter Kaminski, der nach einer Fecho-Ecke das 2:0 nachlegte und Daniel Krikunenkos 3:0 nach einer Stunde kam schon einer Vorentscheidung gleich. Die Gastgeber gaben den Ton an und ließen den VfB kaum zur Entfaltung kommen. Die Hemeringer suchten ihr Glück daher häufig in langen Bällen. Doch die TSV-Abwehr um Thomas Haenel und den sehr stark aufspielenden Ioannis Lazaridis, der auch noch vorne „Dampf“ machte, ließ hinten nichts anbrennen. Mehr als ein Ehrentreffer per Strafstoß durch Roman Bendreit war für Hamadis Mannschaft somit nicht mehr drin. „Wir haben wirklich super gespielt und die Taktik des Trainers optimal umgesetzt. Einzig die Pässe in die Spitze könnten noch etwas genauer kommen“, hatte Becker an der Leistung der Gelb-Blauen nicht viel auszusetzen. Ein gutes Spiel machten auf VfB-Seite Karsten Wieneke und "Oldie" Ralf Depping.
Tore: 1:0 Jan Utenwiehe (21.), 2:0 Peter Kaminski (50.), 3:0 Daniel Krikunenko (60.), 3:1 Roman Bendereit (75./Strafstoß).

Aufstellung: Kuska, Hothan, Wieneke, Brackhagen (60. Magerkurth), Bendes, Jürgens, Vogler, Bendereit, Bohl, Safwan, Depping

 
Remis zum Saisonauftakt PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Herren
Geschrieben von: Peter Reese   
Samstag, den 11. August 2012 um 20:02 Uhr

Mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden trennten sich der VfB Hemeringen und der TuS Hessisch Oldendorf und komplettierten somit den ersten Kreisliga-Spieltag. Bereits nach 14. Minuetn gingen dabei die Gastgeber von VfB-Coach Hassan Hamadi mit durch einen Flachschuss von Mohamed Safwan mit 1:0 in Führung. Und nur zwei Zeigerumdrehungen später sollte es für den VfB noch besser kommen: Nach einer Ecke spielte ein TuS-Akteur das Leder im Strafraum mit der Hand und der Unparteiische entschied sofort auf Strafstoß. Diese Chance ließ sich Hemeringens Kapitän Roman Bendereit nicht entgehen und markierte das 2:0. Bis kurz vor der Pause plätscherte die Begegnung dann vor sich hin, ehe der TuS nach einem schulmäßigen Konter durch Daniel Schröder (42.) auf 1:2 verkürzte. Und wieder sollte es lediglich 120 Sekunden dauern, bis das Spielgerät erneut in den Maschen zappelte. Nach einem Abwehrfehler in der VfB-Hintermannschaft scheiterte TuS-Angreifer Bujamin Kiki zunächst an Hemeringens Schlussmann Bastian Kuska, ehe Kiki im zweiten Versuch den 2:2-Ausgleich markierte. Nach dem Seitenwechsel übernahmen dann zunächst die Gäste das Kommando und dominierten die Partie ohne sich allerdings klare Möglichkeiten zu erspielen. Nach rund 70 Minuten befreiten sich Bendereit & Co. dann aber aus der TuS-Umklammerung und kam durch Johannes Aprojanz (2) und den agilen Safwan zu drei guten Möglichkeiten. Für den TuS sorgte der eingewechselte Henri von Aulock kurz vor dem Ende nochmal für Gefahr, sein Schuss wurde aber von VfB-Keeper Kuska gekonnt abgewehrt. „Nach einer 2:0-Führung darf man die Punkte eigentlich nicht mehr abgeben. Jetzt müssen wir aber mit dem Unentschieden leben“, erklärte Hemeringens Sprecher Peter Reese. „Insgesamt war es aber ein interessantes und spannendes Derby vor rund 130 Zuschauern“, so Reese, der Bastian Kuska und Latif Kiki gute Noten bescheinigte. Für das negative Highlight sorgte nach der Partie TuS-Akteur Mehmet Mustafa, der nach der Partie wegen Schiedsrichterbeleidigung die rote Karte sah.
Tore: 1:0 Mohamed Safwan (14.), 2:0 Roman Bendereit (16./HE), 2:1 Daniel Schröder (42.), 2:2 Bujamin Kiki (44.).
Besonderes: Rote Karte für Hessisch Oldendorfs Mehmet Mustafa wegen Schiedsrichterbeleidigung nach der Partie.

Aufstellung: Kuska, Bendes, Wieneke, Hothan, Aprojanz, Bendereit, Hoppe, Nulle, Vogler, Safwan, Magerkurth (80, Bohl)

 
Pokalaus in Thal PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Herren
Geschrieben von: Peter Reese   
Sonntag, den 05. August 2012 um 18:40 Uhr

Auch in diesjährigem Pokalwettbewerb folgte für den VfB das Aus in der 1. Runde und das wieder auf Pyrmonter Stadtgebiet! Mit 1:3 (0:0) unterlag man bei Rot-Weiß Thal. Nach gutem Beginn und spielerischer Überlegenheit kam mit dem verletzungsbedingtem Aus von Johannes Aprojanz (34.) ein Bruch ins Spiel. Thal wurde stärker, ohne sich aber klare Chancen zu erspielen. Im zweiten Abschnitt war wiederum der VfB das bessere Team und nutzte in der 62. Minute einen Konter durch Malte Magerkurth zur verdienten Führung. Leider hielt diese nur acht Minuten, denn dann konnten die Hausherren nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft des VfB durch Cengiz Colak ausgleichen (70.). Ganze 120 Sekunden später ging Thal durch einen sehenswerten Distanzschuss von Klajdi Xhemali in Führung. Der VfB wirkte geschockt, erhöhte zwar noch einmal das Tempo, ohne aber zu nennenswerten Torchancen zu kommen. In der 83. Minute nutzte Xhemali einen Konter zum 3:1 und sorgte damit für die Entscheidung. In den verbleibenden Minuten hatten Iwan Pede (87.) und Roman Bendereit (91.) noch zwei gute Möglichkeiten, konnten diese aber nicht zur Ergebniskosmetik nutzen.

Trotz des Pokalaus war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den letzten Testspielen zu erkennen, insbesondere in den ersten 60 Minuten. Die individuellen Fehler, die letztlich zur Niederlagen führten, gilt es nun abzustellen, um am Freitag gegen den Aussteiger TUS Hess. Oldendorf einen erfolgreichen Saisonstart hinzulegen. Anpfiff ist um 19:00.

Tore: 0:1 Malte Magerkurth (62.), 1:1 Cengiz Colak, 2:1 Klajdi Xhemali (72.), 3:1 Klajdi Xhemali (83.)

Kader: Kuska, Hothan, Bendes (82. Brackhagen), Aprojanz (34. Pede), Wieneke, Bendereit, Vogler, Hoppe, Nulle, Safwan, Magerkurth (66. Bohl)

 
VfB Stadtmeister PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Herren
Geschrieben von: Peter Reese   
Sonntag, den 29. Juli 2012 um 17:24 Uhr

Der VfB Hemeringen ist Stadtmeister 2012! Am Sonntag errang das Team um Kapitän Roman Bendereit kampflos den Titel - ein Novum in der Geschichte des Gemeindepokals! Da es beim Halbfinale TUS Hess. Oldendorf - RW Hess. Oldendorf zu Tumulten kam, brach Schiedsrichter Gieselmann die Partie beim Stand von 6:1 für RW ab und beide Teams wurden vom Turnier ausgeschlossen. Am Donnerstag hatte sich der VfB durch zwei Safwan-Treffer mit 2:1 (1:1) gegen TUS Rohden durchgesetzt. Der Sieg wurde jedoch teuer erkauft, da sich Maik Bardehle kurz vor Ende ohne Fremdeinwirken am Knie verletzte und auf unbestimmte Zeit ausfallen wird.

Im gestrigen Testspiel unterlag man stark ersatzgeschwächt dem TUS Lügde mit 0:3 (0:1), verkaufte sich dabei aber im Hinblick auf die personelle Situation gut.

In der kommenden Woche bestreitet am noch zwei Testspiele: am Dienstag tritt man bei SSV Königsförde an (19:30) und am Donnerstag reist man zur SG Flegessen/Süntel (19:00). Am Sonntag erwartet dann die erste Pflichtspielaufgabe auf die Hamadi-Truppe: im Pokal gastiert man bei RW Thal und hoffe auf ein Weiterkommen.

 
<< Start < Zurück 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 Weiter > Ende >>

Seite 45 von 52

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting