Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
8. Deister - Süntel - Cup, G-Jugend PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Tanja Bergherr   
Donnerstag, den 10. September 2015 um 10:24 Uhr

Am Sonntag den 30.08.2015 war es soweit, die „Neue“ G-Jugend bzw. was von ihr übergeblieben ist und eine total aufgeregte Trainerin machten sich um 8:30 Uhr auf den Weg nach Bakede, um der Einladung des 8. Deister – Süntel - Cups zufolgen. Es war ein sehr sonniger und heisser Tag und wir waren alle gespannt was uns erwartet, denn wir mussten ja dank Marcus und Thomas ein hartes Erbe antreten. Nach dem Aufwärmen wurden wir alle begrüßt und wir Trainer stimmten noch ab wie lange gespielt wurde. Insgesamt waren wir also vier Mannschaften, es gab ein Hin- und Rückspiel und wir spielten 6+1.

Unser erstes Spiel war gegen den FC Eldagsen. Zeit zu beweisen das auch die Kleinen Fussball spielen können! Das Spiel war sehr ausgeglichen, wir hatten einige Chancen und auch Eldagsen hatte gute Chancen, wurde dann aber durch unseren neuen Abwehrchef und Capitän Tillman gestört. In der 8. Minute konnte dann Damian einer seiner unzähligen Chancen zum 1:0 verwandeln. 1:0 war dann auch der Endstand, unser erstes Spiel und unser erster Sieg. Wir waren alle total glücklich und stolz.

Nach einer 15 Minütigen Pause bestritten wir unser zweites Spiel gegen Deister-Süntel-United. Die Aufstellung blieb soweit unverändert und wir hofften auf einen ähnlichen Erfolg wie im ersten Spiel, doch sollten wir diesmal überrascht werden. DSU hatte zu wenig Spieler und wir spielten 5+1. Nach Anpfiff dauerte es auch nicht lange und Tillman schoss sein erstes Tor. Kurze Zeit später erzielte Damian sein zweites, aber auch nicht sein letztes Tor an diesem Tage. Anstoss, Damian und Janosch erkämpften sich den Ball und Tillman schoss aus der Distanz raus und erzielte den nächsten Treffer. Diese Szene wiederholte sich und Tillman netzte zum dritten mal ein. Nach nur 3 Minuten stand es also 4:0 für uns, Tillman wurde ausgewechselt, damit die Kleinen auch mal durften. Nach reichlich Gewusel vor dem Tor, schoss Damian sein zweites Tor. DSU war Chancenlos und das nutzte unser Wirbel Damian aus und netzte noch zweimal ein. Die meiste Zeit mussten die „Großen“ die Bank drücken um DSU nicht noch mehr einzuschenken. Unser Keeper Henning und die Verteidiger Ben Z. und Nils hatten überhaupt gar nix zu tun. Total verdienter Sieg mit 7:0.

Unsere dritte Partie war gegen den weit angereisten TSV Havelse. Wir waren alle hochmotiviert und wollten unseren dritten Sieg, doch Havelse war uns klar überlegen. Die Jungs und Mädels kämpften, aber leider reichte das nicht und wir verloren mit 4:0. Unser Keeper Henning hatte keine Chance die Bälle zu halten.

Die Hinspiele waren also geschafft und wir standen gar nicht so schlecht dar. Das erste Rückspiel war wieder gegen FC Eldagsen. Diesmal waren wir klar überlegen. Tillman schoss kurz nach Anpfiff das erste Tor. Immer wieder hatten wir einige große Chancen, Janosch und Matheo waren ganz dicht dran ihr erstes Tor zu schießen. In der 8 Minute hat Damian dann seine Chance genutzt und erzielte das zweite Tor für uns. Direkt nach Anstoss gab es für Eldagsen einen Freistoß den deren Torwart direkt verwandelte, Henning hat sich noch lang gemacht, kam aber ans hohe Eck nicht dran. Die letzte Minute mussten wir dann noch zittern bevor das Spiel abgepfiffen wurde und wir mit 2:1 gewannen.

Zweites Rückspiel war wieder gegen die DSU. Die Kleinen von der DSU hatten keine Lust mehr und somit hat sich das ganze Spiel etwas hingezogen. Die „Großen“ haben den „Kleinen“ den Ball überlassen und so kam es das Janosch sein erstes schönes Tor schoss. Kurze Zeit später nutze Matheo im Gewusel die Chance und schoss auch sein erstes Tor. Damian schnappte sich nach dem Anstoss den Ball und schoss einfach mal drauf, 3:0 für uns. Ben und John wirbelten auch kräftig vorne mit rum, aber leider trafen die beide den Kasten nicht. Nach nicht einmal 4 Minuten brachen wir in Absprache mit der Schiedsrichterin das Spiel ab, da DSU nur noch drei Spieler auf den Platz hatte.

Unser letzte Spiel gegen den TSV Havelse stand an. Ich besprach mit den einzelnen Kids nochmal die Taktik, da wir was anderes probieren wollten und dann ging es auch schon los. Damian wurde mit als dritte Mann in die Abwehr gestellt und Lara rückte in die Mitte mit ein, aber auch das half nicht. Unser Keeper hatte gegen die hohen Bälle keine Chance und somit verloren wir unser letzte Spiel nach hartem Kampf mit 3:0.

Mit einem gut verdienten Zweiten Platz, sehr glücklich und erleichtert über unsere Premiere, fuhren wir nachhause.

Die Hauptakteure waren:
Der „Große“ Keeper: Henning Streicher
Der Abwehrblock: Tillman Streicher, Ben Zornow, Lara Richter
Der Wirbel: Janosch Barner, Damian Kuss
Die Allrounder: Ben Blotenberg, John Blotenberg, Matheo Beeke, Nils Gradert, Celina Bergherr
Trainerin: eine total stolze Tanja Bergherr

Ein Herzliches Dankeschön an die Eltern und an die mitgereiste Verwandtschaft, die uns unterstützt haben beim Umziehen, Mitfiebern und Anfeuerung.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 10. September 2015 um 21:26 Uhr
 

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting