Wochenvorschau

Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
3:3 und damit sportlich die Kreisliga erreicht -> F2-Junioren PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Thomas Laue   
Sonntag, den 11. Oktober 2015 um 18:32 Uhr

Was für ein Entscheidungsspiel gegen Halvestorf am gestrigen Nachmittag. Aufgrund von Spielausfällen kam die in den letzten beiden Spielen klar unterlegenen Halvestorfer mit recht großen Kids bei uns an, hatten die etwa aus drei Mannschaften die besten zusammengetrommelt? ...alles 2007er (bis auf zwei) und teils 1-2 Köpfe größer als unsere F2. Hier sollte wohl ein klarer Sieg geschafft werden, aber nicht mit uns. Mannschaft eingestellt, Bennet musste ins Tor und die Katze war hoch motiviert. Nach dem Anstoß zeigte sich die körperliche Überlegenheit und unsere Abwehr um Lukas „den Libero“ hatte alle Füße voll zu tun. Niklas, Liam, Kimberly und Elias wurden zudem noch von Vally, Lennart und Luis D. unterstützt. Den Rückstand müssten wir trotzdem hinnehmen, aber wir kämpften uns durch. Frederic erzielte mit Pike ins lange Eck den Ausgleich. Trotz des ausgezeichneten spielerischen Könnens lagen wir mit 1:3 hinten, bevor Freddy durch ein exzellent ausgegucktes Tor uns wieder heranbrachte. Halbzeit…und nun kamen die Kleinen so richtig auf Touren…Torwart gewechselt und Luis D. im Tor war in Neuermanier herausragend gut, parierte jeden Versuch des Gegners und sicherte das Tor mit der Unterstützung von Lukas, welcher für mich zu den Top fünf der Liga gehört im Zweikampfverhalten. Lenny und Bennet rackerten wie die Löwen im Mittelfeld, gaben nie einen Ball verloren und warfen sich dem Gegner entgegen. Vally zeigte sich trotz der ungewohnten Position extrem laufstark und zeigte seinen Offensivdrang. Elias und Kimberly mussten aufgrund der Spielsituationen leider etwas weniger Einsatz zeigen, aber wir haben noch so viele Gelegenheiten, dass auch ihr euer gelerntes Können zeigen werdet. Frederic lief soviel wie selten zuvor und unterstützte hinten wo er konnte, ohne dabei die Offensive außer acht zu lassen. Niklas ist aufgewacht und stoppte was er stoppen musste, Liam als Highlight nahm dem gefühlt einem Meter größeren Gegenspieler den Ball ab…zog am eigenen Torwart quer vorm Tor lang zur Außenlinie, allein das war sehenswert für die zahlreichen Zuschauer und jede gelungene Aktion wurde mit Beifall bedacht. Ein packendes, spannendes Spiel und jeder hätte gewinnen können. Aber da war noch was…unser offensives Spiel zeichnete sich besonders durch den Willen aus ein Tor zu machen und so geschah es auch, das im Zusammenspiel unser Lenny den Ball durch viele Gegnerbeine hindurch flach und unhaltbar ins Eck drosch. Der Ausgleich 3:3 und trotzdem drückten wir weiter, hätten das Spiel gewinnen können, aber auch Luis zeigte Glanzparaden, wo im Normalfall der Ball ins Netz gegangen wäre. Ein echtes Endspiel um die Teilnahme zur Kreisliga und damit zu den besten 10 Mannschaften des Landkreises zu gehören. Wir haben es geschafft, auch wenn Halvestorf die Fairness bei der Aufstellung ihrer Teams vermissen lässt…so ist dieses Unentschieden wie ein Sieg zu bewerten. Grandios in unserer ersten Saison soviel zu erreichen, weit mehr als wir Trainer uns gewünscht hätten…

WAS EIN TEAM Hätte ich jedem einen Schrittzähler umgehängt, so wie ich einen benutze, die Dinger wären heute explodiert. Das war Wahnsinn

 

Dank an das Team und Eltern (ihr seid auch Wahnsinn)

 

Die Hauptakteure waren:

 

Bennet Kruse, Lukas Bergherr, Niklas Lange, Elias Peach, Valentin Vollmer,

Lennart Laue (1 Tor), Frederic Barner (2 Tore), Luis Dörflinger, Kimberly Blotenberg, Liam Laufmann

 

Trainerteam:  Marcus Lange (der Motivator) und euer Tommy (stolz wie Bolle)

 

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting