Wochenvorschau

Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
A-Turnier der HKM und das Messen mit den „Großen“-> F2-Junioren PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Thomas Laue   
Mittwoch, den 16. Dezember 2015 um 08:14 Uhr

Am Nikolaustag und den darauffolgenden Sonntag mussten wir im A-Turnier der HKM in Hameln antreten. Vor uns lag eine Herausforderung in einer Hammergruppe. Der letztjährige Titelverteidiger aus Hilligsfeld I, der diesjährige Mitfavorit aus Rohden/Segelhorst I und die SG aus TC Hameln/Halvestorf waren unsere Gegner. Hammergruppe, denn unter den vierzehn besten Mannschaften des Kreises waren wir wieder mal die jüngsten und körperlich kleinsten Kicker.

Sodann mussten wir am 6.12. in der Hinrunde auch ne Menge Lehrgeld bezahlen, zwar waren wir kämpferisch und spielerisch vorn mit dabei, aber körperlich mussten wir einiges einstecken, sodass wir 0:1, 1:1 und 0:1 mit nur einem Punkt nach Hause fahren mussten.

Mund abputzen und die Hosen stramm gezogen…das machen die nicht nochmal mit uns, denn gerade gegen Hilligsfeld und Segelhorst waren wir unerwartet nah dran am Gegner und doch verloren. TC Hameln war zum dritten Male nur ein Unentschieden drin. Ok…der Rückspieltag sollte die Wende bringen oder zumindest zeigen, dass die F2-Junioren aus Hemeringen nicht zu unterschätzen sind. Am Morgen des 13.12. zeigte unsere F1 schon, dass sie in die nächste Runde kommen konnten und ab 12:10 Uhr begann unsere Spielrunde. Wir Trainer stimmten uns ab und Marcus hatte einen taktischen Plan, sodass in jedem Spiel ein anderes System gespielt werden sollte. Hilligsfeld hatte ihren Topspieler an Bord und das zeigte sich auch, wir mussten den spielerisch sehr starken Gegner viel entgegenbringen und haben verdammt knapp mit 0:1 verloren. Ok, jetzt erst recht, Segel auf Sturm gestellt, Lenny zeigte mal wieder, dass die Bande ein weiterer Mitspieler des Teams sein kann, Freddy und Luis D. wirbelten durch die gegnerischen Reihen. Lukas räumte mit Liam und Luca alles weg, Niklas entdeckte, dass man den Ball festhalten muss und Vally flitzte in rasender Geschwindigkeit über den Platz…verdient fielen die Tore durch Frederic und Luis D. zum sicheren 2:0 für uns. Das war „spitze“ hätte auch der Hans Rosenthal gerufen und uns einen Zusatzpunkt gegeben. Im letzten Spiel wollten wir, auch wenn ein Weiterkommen nicht mehr möglich war, dem Favoriten Paroli bieten. Taktisch umgestellt und Aufgaben verteilt. Luis D. der Flieger ins Tor und mit einem 2-3er System den Gegner auskontern. Aha, damit hatten die wohl nicht gerechnet, sie rückten auf und genau das war unsere Chance mit schnellen Kontern über Lenny, Vally und Freddy vors gegnerische Tor zu kommen. Hinten hielten alle dicht, kämpften, flogen und schmissen sich in die Angriffe und dann kam sie „unsere Chance“ durch einen tollen Konter durch Lenny, Freddy und Vally, der den Ball an der Torlinie absicherte, damit er auch ja rein geht, das 1:0 für uns. Frische Kräfte von der Bank und die Uhr lief runter…wir hatten sogar noch mehr Chancen zu erhöhen, aber das war egal…GEWONNEN und damit als Kleinste der A-Runde den Großen mal den Schneid abgekauft, das war unser Erfolg. Da wächst was ran in Hemeringen und wenn die Kids dabei bleiben, werden wir noch ne Menge Freude haben an den kleinen Rackern. Leider sind wir nun raus, aber wir als Trainer sind doch sehr zufrieden mit dem Erreichen der A-Runde und den letzten Spielen, da können wir mithalten nächstes Jahr, denn:

„letzten Sonntag war nicht alle Tage, wir kommen wieder – keine Frage“

 

Sagenhaft wie alle gerackert haben und gerannt sind wie die Hasen, auch die neuen, unerfahrenen Jungs haben ihr Bestes gegeben und somit zum Erfolg beigetragen.

Danke an alle Fans auch auf den Tribünen, für mich der „siebte Mann“ auf dem Feld.

 

Mit dabei haben:

Lukas, Niklas, Bennet, Valentin, Lennart, Frederic (3 Tore), Jarne, Marcel, Liam, Finn Luca, Luis D. (1 Tor)

 

Trainerteam:  Marcus Lange und euer scheidender Tommy

 

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting