Wochenvorschau

Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Volksbank-Cup der F-Jugend in Rinteln PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Sonntag, den 03. Januar 2016 um 16:01 Uhr

Auch im Neuen Jahr - ein frohes Neues übrigens noch an alle - ging es am 3.1. gleich wieder los mit dem Volksbank-Cup in Rinteln, und so zogen wir beim ersten Schnee des Jahres mit einem Riesentross von 11 Spielern + Trainer und Anhang zu nahezu nachtschlafender Zeit nach Rinteln.

Die Vorrunde wurde in Sechsergruppen gespielt, wo wir zunächst auf den HSC aus Hannover trafen. Wir waren überlegen, brauchten aber dennoch etwas Glück, dass wir einen indirekten Freistoß zugesprochen bekamen und dass der Torwart den direkt von Freddy geschossenen Ball noch abfälschte: 1:0 für uns. Es sollte die einzige für uns glückliche Schiedsrichterentscheidung bleiben. Auch wenn wir weiter tonangebend waren, ließen wir dennoch zwei Riesenchancen der Gegner zu. Die letzte kratzte Freddy von der Linie, so dass wir den Vorsprung über die Zeit brachten. Im zweiten Spiel ging es gegen Bad Nenndorf, die schon im ersten Spiel gezeigt hatten, dass sie beeindruckend Fußball spielen können. Freddy war das egal, er köpfte zum 1:0 ein. Das hielt auch fast 5 Minuten, aber dann brachten wir die Nenndorfer durch zwei recht einfach Fehler ins Rollen, am Ende kam ein 1:5 heraus. Über das nächste Spiel gegen Niedernwöhren, einen wahrlich nicht übermächtigen Gegner, wollen wir an dieser Stelle den Mantel des Schweigens decken: 0:3. Im folgenden Spiel gegen Rohden/Segelhorst nahm dann das Schicksal in Form der jugendlichen Schiedsrichter in Kombination mit nicht vorhandenem Fair-Play seinen Lauf. Als ein Ball bei einem Rohdener Angriff über die Torauslinie kullerte - und nicht nur 5 cm, es war eher ein halber Meter - spielte nach kurzem Stutzen und ausbleibendem Pfiff der Rohdener Spieler weiter. Unser Team leider nicht, so das der Pass mit einer Bogenlampe zum 0:1 verwertet wurde. Auch dem 0:2 ging ein Foulspiel voraus, welches nicht geahndet wurde. Schade, wenn man bedenkt, dass die Kids demnächst nach Fair-Play-Regeln spielen sollen und dies nicht einmal mit vorhandener Erwachsenen-Turnierleitung klappt.

Im letzten Gruppenspiel gegen Eydinghausen-Werste zeigte sich dann mal wieder unser altes Problem, dass wir gegen griffige Mannschaften einfach zu zahm spielen. Hier mussten wir in ein 0:3 einwilligen. Im abschließenden Platzierungsspiel um Platz 9 wurde dann eine taktische Umstellung unsrer beiden 5er-Blocks vorgenommen und unsere beiden Unterstützer aus der F2 - Lennart und Frederic - in einem Block aufgestellt. Dass die beiden sich blind verstehen, ist ja bekannt. Ob es nun daran lag oder nicht, egal, jetzt lief es gegen die SG Blau-Rot-Weiß. Der Schreiber kam mit dem Notieren der Tore fast nicht mehr mit, wenn das Team nicht so nett gewesen wäre, einfach Striche ausreichen zu lassen. Die ersten vier Tore schoss Freddy, das 5. Luca und beim 6. wurde der gegnerische Torwart zu einem Eigentor gezwungen. Und wenn Kaatje nicht zu nett gewesen wäre und selber geschossen hätte, dann wäre wohl auch noch das 7. gefallen. Alles in allem ein versöhnlicher Abschluss, der zeigt, dass wir auch Fußball spielen können.

Mit dabei waren Jan Hartig, Mika Prokop, Frederic (Freddy) Barner, Lennart (Lenny) Laue, Mika Reuker, Niels Druffel, Kaatje Streicher, Luca Depping, Michelle Roitzsch, Marc Richter und Linus Möller, als Coach Mike Hartig. An dieser Stelle wie immer der Dank an die mitgereisten Fans für die wieder mal tolle Unterstützung.

 

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting