Wochenvorschau

Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
HKM-Halbfinale B-Turnier der F-Jugend - Teil 2 PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Sonntag, den 21. Februar 2016 um 13:56 Uhr

Tja, jetzt müssen die Kids tatsächlich nochmal ran: Im Finale!!! Doch der Reihe nach.

Wie letzte Woche ging es zu nahezu nachtschlafender Zeit zur Rückrunde des HKM-B-Halbfinales, diesmal nach Emmerthal. Die Reihenfolge der Gegner war auch gleich, also zuerst gegen Aerzen/Groß Berkel. Das Ergebnis war leider auch dasselbe: Am Ende hieß es 0:1, im Gegensatz zur Vorwoche allerdings auch verdient. Im anderen Gruppenspiel schwächelte unser direkter Konkurrent um den Einzug ins Finale Deister/Süntel gegen Coppenbrügge und schaffte nur ein Unentschieden. Unser zweites Spiel ging gegen ebendieses Coppenbrügge, was deutlich stärker als letzte Woche besetzt war, wo wir mit etwas Glück ein 0:0 über die Zeit retteten. Heute kam Coppenbrügge dennoch nur einmal wirklich über die Mttellinie, dies führte allerdings nach schöner Kombination inklusive Direktabnahme zum 0:1. Wir ließen uns nicht schocken und nahmen den Kampf an. Und als zunächst Linus mit platziertem Direktschuss unten links ins Eck und kurz danach Luca mit Traumtor oben rechts in den Winkel trafen, hatten wir das Spiel gedreht.

Im dritten Spiel stand Bisperode auf dem Spielplan - heute der wohl schwächste Gegner. Wir waren drückend überlegen, kriegten die Pille aber nicht in den Kasten. Heute hatten wir aber das Glück des Tüchtigen, denn Mika Prokops Schuss, der eigentlich deutlich daneben gegangen wäre, landete am Ende als Billardtor über mehrere gegnerische Verteidigerbeine im Netz - 1:0 gewonnen! Jetzt ging es um die Wurst: Der letzte Gegner hieß Deister/Süntel. Der Sieger kam weiter, der Verlierer war draußen. Wir hatten jedoch den Vorteil, dass für uns bereits ein Unentschieden reichte. Da die Abwehr wie im Spiel davor Beton angerührt hatte, ließen wir keine einzige echte Chance zu. Und als der gegnerische Torwart außerhalb des Strafraums einen etwas unüberlegten Hackentrick direkt auf Mika Prokop fabrizierte, ließ der sich nicht lang bitten und netzte sicher ein. Der Drops war gelutscht, so dass im Nachhinein ein relativ souveränes Überstehen des Halbfinales zu Buche stand. Super, Ihr Kids!

Im heutigen Dreamteam waren dabei und haben somit zum Weiterkommen beigetragen: Patrick (die Katze) Hesse, als Abwehrbollwerk Jan Hartig, Niels Druffel, Kaatje Streicher, Felix Schnorfeil und Linus Möller, im Mittelfeld und vorn und hinten Mika (Prokop), Mika (Reuker) und Carl Blana und als Knipser zwischen Mittelfeld und Sturm Luca Depping. Für die richtige Einstellung des Teams sorgte Coach Mike Hartig mit seinem Co-Betreuer Stephan Schnorfeil. Sogar noch zahlreicher als in der Vorwoche hat der treue Anhang super unterstützt - danke! Wir sehen uns in zwei Wochen in Afferde!

 

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting