Wochenvorschau

Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Zwischenrunde der HKM-A-Runde der E1 PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Samstag, den 27. Januar 2018 um 12:08 Uhr

Am 27.01.18 ging es zum ersten Teil der HKM-A-Zwischenrunde nach Emmerthal. Gegner waren Deister/Süntel I, Rohden/Großenwieden III, Coppenbrügge/Bisperode I und die Erste von Preußen. Schon im ersten Spiel merkte man deutlich, dass es sich um die A- und nicht die B-Runde handelt. Die Mannschaften kämpften verbissener, und insgesamt war auch spielerisch ein Unterschied zur Vorrunde erkennbar.

Deister/Süntel und unser Team neutralisierten sich im ersten Spiel insgesamt, auch wenn unsere Kids einen Tick besser waren. Und wenn 10 Sekunden vor Schluss Linus´ Fuß 2 cm länger gewesen wäre, wäre nach einer Ecke mehr als nur ein Schüsschen rausgekommen und wir hätten drei und nicht nur einen Punkt mitgenommen. Aber egal, gut gekämpft und gut gespielt.

Beim zweiten Spiel gegen Rohden waren wir spielerisch durchaus besser, und als Jadon nach Traumpass von Luca einnetzte, lagen wir vorn. Dummerweise fingen wir uns per Glücks(?)-Weitschuss den Ausgleich, das hätte man durchaus konsequenter verteidigen können. Kurz vor Schluss gab es dann noch einmal Ecke für uns, und da Linus im ersten Spiel geübt hatte, wusste er jetzt, wie es geht, und versenkte den Ball per Direktabnahme zum Siegtreffer im Tor. Eine super Leistung auch in diesem Spiel.
Das dritte Spiel gegen Coppenbrügge/Bisperode lief dann zu Beginn gegen uns: Wir schafften es, dreimal denselben Fehler zu machen, und ließen einen Fernschuss von der Bande aus zu, der dann jeweils auch noch im kurzen Eck einschlug - nicht so schön, aber wieder was für die Zukunft gelernt. Nach diesen drei Minuten wurde es wieder besser und wir waren mindestens gleichwertig, aber der Gegner verteidigte nicht ungeschickt, so dass es beim 0:3 blieb. Im letzten Spiel gegen die Preußen musste man schon die Qualität des Gegners anerkennen, und der Sieg des Gegners ging - wenn auch mit 0:4 vielleicht etwas zu hoch - in Ordnung.

Als Zwischenfazit des Tages bleibt: Mit mindestens drei Teams können wir mithalten, so dass zumindest der zweite Platz und damit das Weiterkommen bei den Rückspielen am 04.02. noch erreichbar sind.
Mit vollem Einsatz dabei waren: Patrick Hesse, Matteo Waltemathe, Kaatje Streicher, Felix Schnorfeil, Jadon Frisch, Luca Depping, Mika Prokop, Carl Blana und Linus Möller. Gecoacht wurde das Team von Marco Blana.
An dieser Stelle wieder einmal vielen Dank an die mitgereisten Fans für die wie immer super Unterstützung!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. Februar 2018 um 19:18 Uhr
 

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting