Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Aktuelles aus dem Verein
F-Junioren gewinnen Punktspiel mit 8:2 gegen die JSG Halvestorf-Herkendorf II PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Mike Hartig   
Montag, den 01. Juni 2015 um 09:24 Uhr

Nach einer etwas längeren Pflichtspielpause ging es dann am 30.05. endlich wieder auf Punktejagd. Unser Gegner auf heimischen Boden waren die Kids der JSG Halvestorf-Herkendorf II. Wir gingen schnell durch einen Treffer von Daniel Lukas in Führung und erspielten uns danach gute Chancen die aber nicht verwertet werden konnten. Dieses sollte sich dann auch rächen. Nachdem der Himmel seine Schleusen weit öffnete, fand ein von uns missglückter Abwehrversuch im hohen Bogen und vom starken Gegenwind begünstigt den Weg in unser eigenes Tor! Oje, das hatte gesessen. Jan Hartig (unser Torwart) war absolut chancenlos diesen Treffe doch noch zu verhindern. Man merkte unseren Kids in der Nachfolgezeit an das dieses Eigentor aufs Gemüt schlug. Halvestorf-Herkendorf II kam besser ins Spiel und aufgrund des guten Stellungsspiels von Jan konnte ein Rückstand verhindert werden. Nachdem der ‚Schock’ dann doch überwunden war legten unsere Kids bis zur Halbzeitpause noch 3 Treffer nach. Halbzeitstand somit 4:1 für Hemeringen. Mit Beginn der 2. Halbzeit wurde es dann allerdings für beide Mannschaften extrem ungemütlich da es wie aus Eimern weiter regnete. Die Kids vom VfB Hemeringen zeigten gerade bei diesen Widrigkeiten eisernen Kampfeswillen und legten noch mal 4 Tore nach und um die 3-4 mal rettete die Latte bzw. der Pfosten die Halvestorfer davor noch höher in Rückstand zu geraten. Den Kids von der JSG gelang dann aber auch noch ein ‚eigener’ Treffer der dazu auch sehr sehenswert war. Endstand somit 8:2 für den VfB Hemeringen. Nach dem Schlusspfiff ging es dann für alles sofort in die Kabine zum umziehen und ich glaube das der ein oder andere zu hause noch ein warmes Bad genommen hat.

Somit war der ‚Grundstein’ für das extrem wichtige Spiel der 1. Herren vom VfB Hemeringen gelegt, die dann am Nachmittag mit einem 4:1 gegen den TuS Rohnden/Segelhorst den Klassenerhalt perfekt gemacht haben. Glückwunsch!!!

 

Gespielt haben: Jan Hartig (TW), Felix Schnorfeil, Linus Möller, Kaatje Streicher, Mark Richter, Tom Strasser, Mika Prokop (2 Tore), Luca Depping (3 Tore) und Daniel Lukas (3 Tore)

Betreut wurden die Kids vom Trainer/Betreuergespann um Mike Hartig, Stephan Schnorfeil und Gebhard Möller

 
Platz 4 der F-Junioren beim 36. Pfingstturnier für F II des SV Engern PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Mike Hartig   
Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 09:46 Uhr

Am 24.05.15 folgten wir der Einladung des SV Engern zum 36. Pfingstturnier. Wir reisten mit unseren Kids aus dem Jahrgang 2007 an. Unsere Gruppengegner waren: die SG Blau-Rot-Weiss, die JSG Großenwieden/Rohden/Segelhorst und die JSG Hevesen/Hespe II.

 

Das erste Spiel gegen die JSG Hevesen/Hespe II ging mit 2:0 an uns. Doppelter Torschütze war Luca Depping. Somit war der Auftakt geglückt und das auch verdient, da die Kids vom VfB von Anfang an spielbestimmend waren. Das zweite Spiel hatten wir dann gegen die SG Blau-Rot-Weiss. Leider gingen unsere Kids durch ein unglückliches Tor mit 1:0 in Rückstand. Nach diesem Rückstand rannten die Kids vom VfB diesem hinterher und kurz vor Schluss konnte durch einen Treffer von Felix Schnorfeil der dann doch verdiente Ausgleich erzielt werden. Das dritte Spiel gegen die JSG Großenwieden/Rohnden/Segelhorst war dann auch ein entscheidendes. Mit einer Niederlage hätten sich unsere Kids den eigentlich bis dahin verdienten Halbfinaleinzug verspielt. Trotz einer schwächeren Leistung vom VfB konnten wir dieses Spiel durch einen Treffer von Felix Schnorfeil mit 1:0 gewinnen. Somit waren wir nach 3 Spielen Gruppenerster. Halbfinaleinzug somit geschafft. Im Halbfinale wartete der TSC Fischbeck auf uns. Leider zeigten wir hier unsere mit Abstand schlechteste Leistung und Fischbeck hat dieses Spiel absolut verdient mit 1:0 gewonnen. Finale somit ade. Nun ja das Spiel um Platz 3 ist ja auch was besonderes und das Spiel wurde auch was ganz besonderes. Gegner waren die Kids von der JSG Hevesen/Hespe I. Die Kids von Hevesen/Hespe I gingen dann auch verdient in Führung ehe kurz vor Schluss Luca Depping der Ausgleich gelang. Nun musste das 8 Meterschiessen die Entscheidung um Platz 3 geben. Dieses 8 Meterschießen war an Spannung nicht mehr zu überbieten und es dauerte bis zum 6. Schützen ehe die Entscheidung, leider zu unseren ungunsten, viel. Platz 4 hieß es dann am Ende für die F-Junioren vom VfB Hemeringen. Trotzdem ein toller Erfolg!

An dieser Stelle eine großes Lob an Eltern, Geschwister und Großeltern die unsere Kids wie immer lautstark angefeuert haben.

Die Turnierleitung hat auch ein ganz dickes Lob verdient. Das war ein absolut tolles Turnier. Wir werden nächstes Jahr definitiv wieder kommen!!!

Gespielt haben: Jan Hartig (TW), Patrick Hesse, Linus Möller, Felix Schnorfeil, Mika Prokop, Luca Depping, Kaatje Streicher und Mark Richter

Betreut wurden die Kids vom Trainer/Betreuergespann Mike Hartig, Stephan Schnorfeil und Gebhard Möller

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 09:47 Uhr
 
Heimspiel der F-Junioren gegen ESV Eintracht Hameln PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Mike Hartig   
Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 09:18 Uhr

Am 30.04. hatten wir unser nächstes Heimspiel. Gegner waren diesmal die Kids vom ESV Eintracht Hameln. Bei kalten und regnerischem Wetter konnten wir leider von Beginn an dem Tempo der Eintracht aus Hameln nicht folgen. Zur Halbzeit stand es bereits 5:0 für Hameln. Das war natürlich aufgrund es Spiels gegen die JSG Aerzen/Reher/Groß Berkel II bereits zu diesem Zeitpunkt ein herber Rückschlag. Nach der Halbzeit kamen dann die Kids vom VfB besser ins Spiel und kämpften. Belohnt wurde diese Kampf immerhin mit 3 Toren für uns und die Eintracht schoss dann auch ein Tor weniger als in der 1. Halbzeit. Endstand war somit 9:3 für den ESV Eintracht Hameln.

Gespielt haben: Jan Hartig (TW), Linus Möller, Felix Schnorfeil, Mika Prokop (1 Tore), Luca Depping (1 Tore), Kaatje Streicher, Mika Reuker, Tom Straßer, Daniel Lukas (1 Tor), Mark Richter und Michelle Roitzsch

Betreut wurden die Kids vom Trainer/Betreuergespann Mike Hartig und Stephan Schnorfeil

 
Turniersieg und 5.Platz der G-Junioren in Flegessen-Hasperde PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Marcus Lange   
Montag, den 18. Mai 2015 um 20:22 Uhr

Ein großer Tag für unsere G-Junioren

Das erste Fotoshooting hatten wir bei „Vollmer Zahntechnik“, wo wir ein schönes Gruppenfoto mit unseren neuen Regenjacken gemacht haben. Die konnten wir bei dem tollen Wetter auch gut gebrauchen. Noch einmal recht herzlichen Dank an die Familie Nadine und Andre Vollmer.

Danach ging es gleich weiter zum nächsten Termin, alle man zur Fielmann AG in die Innenstadt. Auch hier haben wir mit allen ein schönes Gruppenfoto gemacht mit unseren neuen Trikots, Sporttaschen, Caps  und Trainingsanzügen. Ein recht herzliches Dankeschön an Frau Schlüter von der Fielmann AG in Hameln. Als das Fotoshooting vorbei war wurde die komplette G-Jugend vom Nachbar Kaffee „Diego“ auf eine Kugel Eis eingeladen. Eine wirklich schöne Aktion. Die Kleinen waren begeistert. Dankeschön an das Kaffee „Diego“

Dann Abreise zum Turnier nach Flegessen. Wir sind in Flegessen mit zwei G-Junioren Mannschaften gestartet, einmal der Jahrgang 2008 und der Jahrgang 2009 und jünger.


Für unsere Jüngsten war das natürlich eine sehr große Herausforderung, da ja die „alten Hasen“ in der ersten Mannschaft waren. Bis auf Damian Kuss der zum Kapitän der zweiten Mannschaft befördert wurde. Die Kleinen mussten auch teures und bitteres Lehrgeld bezahlen. Vor allen der Kleine Henning im Tor. „Du hast das super gemacht. Kopf hoch und weiter machen, dass wird schon.“

Das erste Spiel verloren die Jüngsten mit 0:8 gegen Emmerthal. Henning war am Boden zerstört, da half auch keine süße Tüte von mir zum wieder aufbauen. Das zweite Spiel verloren die Jüngsten mit 0:7 gegen Fischbeck. Echt hartes Brot für die Kleinsten. Dann aber endlich die Wende. 1:0 gegen Flegessen gewonnen, Torschütze Damian Kuss, wow sein erster offizieller Treffer. Das vierte Spiel leider auch verloren mit 0:1, obwohl Tilman mit einer super Leistung im Tor stand. Das letzte Spiel war gegen Großenwieden und das ging dann auch verloren mit 0:2.

Die Jüngsten haben Platz 5 geholt, nicht Letzter.

Die Kleinsten wurden von Tanja Bergherr betreut und das hat sie super gemacht.

Die Hauptakteure der 2009er waren:

Die Katze :      Henning Streicher

Abwehrblock:  Kimberly Blotenberg, Nils Gradert, Lara Richter

Allroundtalente: Matheo Beeke, Nico Seidel, Janosch Barner, Celina Bergherr

Hemeringer Wirbelsturm: Damian Kuss ©, Ben & Lohn Blotenberg


So jetzt zu dem 2008er Jahrgang, die ich betreuen und lenken durfte, da Thomas leider nicht da war (Au Backe Thomas, was hast du da verpasst). Das erste Spiel gegen Emmerthal und die Jungs waren schon bei der Vorbesprechung davon überzeugt, dass wir gewinnen. Also alle vom hohen Ross runter und wieder auf den grünen Teppich geholt. Emmerthal hatte Anstoß, war aber egal. Valentin versuchte so schnell wie möglich dem Gegner den Ball zu klauen und schon spielten wir auf das Emmerthaler Tor. Wir gingen dann durch ein schönes Tor von Lennart in Führung. Die Jungs störten früh, sodass der Gegner kaum Möglichkeiten hatte. Dann ein Foul an Lennart vor dem Strafraum. Frederic sollte schießen. Ich hatte mit Frederic besprochen, er soll den Ball hoch reinbringen. Einen wirklich schönen, hohen und langen Ball. Tooor!! Das Ding war drin. Unglaublich. Emmerthal schaffte kurz vor Schluss noch den Anschluss- Treffer, aber wir gewannen das erste Spiel mit 2:1

Das zweite Spiel gegen Eschershausen. Eschershausen war gut aufgestellt und die Jungs mussten sich ihre Möglichkeiten erarbeiten. Lennart, Frederic und Valentin  hatten jeder mehrere Möglichkeiten das Ding zu machen und dann endlich-Lennart macht das 1:0. Und was soll ich sagen - ein spektakulärer Siegeslauf. Dann noch ein Handelfmeter. Frederic wollte den machen, aber leider verschossen. Niklas, Lukas und Liam (Ben als Tauschpartner) hatte ich als Dreierkette nach hinten gestellt und der Gegner hatte wenig Chancen.

Das dritte Spiel gegen Flegessen. Auch hier waren wir von Anfang an spielbestimmend mit vielen Möglichkeiten für Lennart, Frederic, Valentin und Lukas. Dann Ecke für uns. Lukas bekommt den Ball und „Tooor“ 1:0 nach einigen Chancen  und ein bisschen hin und her. Dann endlich Valentin macht das 2:0.“ Super Valentin endlich ist das Ding drin.“

Das vierte Spiel gegen Bad Nenndorf musste ich mit bösen Blicken vor den mitgereisten Fans hinnehmen, da ich Tilman an die Jüngsten für ein Spiel abgegeben habe. Das war schon komisch, wir spielten 0:0 und hatten keine richtige Chance. Lukas im Tor und ich hatte mit Niklas ein klärendes Gespräch, dass er für Lukas jetzt „Abwehrchef“ ist. Niklas hat alles gegeben und endlich hat er die Handbremse gelöst. Das war Super.

Zum Letzten und entschiedenen Spiel gegen Rohden/Großenwieden. Wir waren bis zu diesem Spiel punkt- und torgleich. Die Jungs zusammen geholt zur Besprechung. Tilman ist wieder bei uns im Tor, also alles wie immer. „So Jungs, das ist das letzte Spiel, wenn wir gewinnen bekommen wir einen riesigen Pokal. Holen wir uns die drei Punkte ? „Jaaa“ Holen wir den Pokal ? „Jaaaaa“ ... ab zum Spiel. Auch in diesem Spiel hatten wir reichlich Möglichkeiten Tore zu machen.

Das 1:0 schoss Lennart, Frederic erhöhte auf 2:0 bevor nochmal Lennart mit dem 3:0 abschloss. Sein Siegeslauf (wo Valentin und Frederic mitliefen) war so groß, das der Schiedsrichter schon wieder angepfiffen hatte und die Drei von der Tankstelle waren noch nicht zurück. Die Dreierkette mit Niklas, Lukas und Ben wurde nicht überwunden. Entstand 3:0

Wir haben den Pokal, der gefühlt einen Meter groß ist.

G-Junioren beim Turnier in Flegessen

Die Hauptakteure der 2008er waren:

Elfmetertöter:    Tilman Streicher

Abwehrblock:     Lukas Bergherr, Niklas Lange, Liam Laufmann

Das Karussel:    Frederic Barner,  Lennart Laue, Valentin Vollmer

Allroundtalente: Ben Zornow, Kimberly Blotenberg

Trainerteam:  Tanja Bergherr, Marcus Lange und Thomas Laue

Ein Herzliches Dankeschön an die Eltern und an die mitgereiste Verwandtschaft, die uns unterstützt haben beim Umziehen, Verpflegung und Anfeuerung.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. Mai 2015 um 22:00 Uhr
 
G-Junioren: 6. Platz beim Niemann-Cup in Evesen PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Jugend
Geschrieben von: Thomas Laue   
Samstag, den 16. Mai 2015 um 00:33 Uhr

Ein Turnier in fremden Landen mit bisher unbekannten Namen. So sind wir am Vatertag nach Evesen gefahren, um uns einmal umzusehen. Als wir ankamen waren wir über die professionelle Organisation positiv überrascht. Parkplatzanweiser, mehrere Plätze und zeitnahe Spielübersichten über Bildschirm. Natürlich war auch die Versorgung mit Getränken, Bratwurst und einer Tombola sehr gut organisiert.

Ok, nun aber zum Wesentlichen. Umziehen, Aufwärmen und loslegen. Als erstes gegen Union Minden und wir legten los mit zweimal Freddy und einmal Lenny schließlich 3:0 für uns. Im zweiten Spiel Frille-Wietsersheim, die schoss Lenny mit einem lupenreinen Hattrick ab, wobei hier Vally, Damian und Lukas weitere Möglichkeiten hatten. Erwähnenswert hier vielleicht noch das Abklatschen an der Bande bei den Fans…einfach eine Show wie alle mitmachen auch außerhalb des Platzes. Hinten hatten Tilman, Liam und Niklas mit Unterstützung von Ben und Kimberly alles fest im Griff. Dann gegen den Gastgeber aus Evesen, ein Gegentor schockte uns nicht, sodass wir mit Vorwärtsfußball noch 3:1 gewonnen konnten (2xFreddy, 1xLenny). 9 Punkte und 9:1 Tore in der Vorrunde ist klasse, aber komischerweise mussten wir im Viertelfinale wiederum gegen Frille-Wietersheim ran, welche mit etwas gewachsenen Kollegen und wesentlich mehr Härte antraten. Überrascht lagen wir durch zwei Konter 0:2 hinten bevor Freddy uns nochmal ins Spiel brachte. Alle Angriffsbemühungen mit Chancen über Chancen reichten aber nicht mehr, 1:2 verloren. Naja, der Glaube an Fairness ist geschrumpft. Mund abputzen und weiter gegen Oberbecksen-Babbenhausen. Ein aufregendes Spiel was 1:1 endete (1xFreddy). 8 Meterschiessen und hier kam die große Stunde von Tilman. Die Anfeuerung durch die mitgereisten Fans mit ihren Tilman- Tilman-Rufen brachten ihn zu Höchstleistungen. Zwei gehaltene Elfmeter und zudem je ein verwandelter durch Freddy und Lenny, der wieder mal abging wie ein Zäpfchen bei seinem Jubellauf, brachten uns ein Spiel weiter. Obernkirchen legte stark los und das 0:1 fiel schnell. Wir hatten umgestellt und unser Neuzugang Kimberly spielte von Beginn an, hast du wirklich toll gemacht kleine Maus. Der Sturmlauf begann und wir warfen zum Ende alles nach Vorne, einige sehr harte Fouls an Lenny und Lukas blieben ungeahndet. Damian der kleine Wirbelwind setzte sich immer besser durch, hatte Chancen, Vally auch…(kauf dir mal größere Schuhe…aber irgendwie wollte das Leder nicht ins Netz. Liam und Niklas machten hinten dicht und Tilman hielt was er halten konnte. Schade, aber ein tolles Turnier und für den sechsten Platz ein echt großer Pokal.

Wir kommen wieder lieber VfR Evesen.

Die Hauptakteure waren:

Elfmetertöter:     Tilman Streicher

Abwehrblock:     Lukas Bergherr, Niklas Lange, Liam Laufmann

Das Karussel:     Frederic Barner,  Lennart Laue, Valentin Vollmer

Allroundtalente: Ben und Kimberly Blotenberg, Damian Kuss

 

Trainerteam:  Tanja Bergherr, Marcus Lange und euer Tommy

 

Ein Herzliches Dankeschön an die Eltern und an die mitgereiste Verwandtschaft, die uns unterstützt haben beim Umziehen, Verpflegung und Anfeuerung.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 16. Mai 2015 um 00:35 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 33

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting