Spiel der D-Jugend gegen Flegessen/Süntel II Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Samstag, den 11. Mai 2019 um 19:44 Uhr

Heute ging es gegen die Truppe aus Flegessen zumindest nach den bisherigen Spielergebnissen um den Staffelsieg, eine Truppe, gegen die wir bisher immer auf Augenhöhe gespielt, aber draußen noch nie gewonnen hatten. Die Vorzeichen aren ausgeglichen, schließlich hatten in beiden Mannschaften große Teile vorher an Übernachtungsparties teilgenommen. Es ging vom Start weg ohne Abtasten los, und nach ersten Angriffen der Gegner landete gleich unser erster gefälliger Spielzug nach guter Kombination durch Luca in den Maschen des Gegners.

Auch danach zeigten beide Mannschaften, dass sie derzeit zurecht vorne stehen. Nach einer guten Viertelstunde gab es bei unseren Kids aber einige zunehmend haarsträubende Spieleröffnungen mit Direktablagen zum Gegner, und wenn Nike im Tor nicht teils sensationell reagiert hätte, wären bis zur Pause mehr als nur die beiden Treffer zum 2:1 für Flegessen gefallen. Nach dem Wechsel waren dann aber wieder wir am Drücker. Dennoch schaffte es Flegessen mit Glück und Geschick, auch die größten Chancen zu vereiteln: Erst kratzte irgendwer bei einer Mehrfach-Großchance den Ball irgendwie von der Linie, dann ließ sich Carl etwas zu weit nach außen abdrängen. In anderen Spielen wären diese 100%-Chancen beide drin gewesen.

Schließlich kam, was kommen musste: Der erste echte Konter in der zweiten Hälfte von Halbzeit zwei führte nach intensivem, aber aus unserer Sicht leider verlorenem Laufduell zum 1:3. Danach war der Faden bei uns komplett gerissen, Flegessen konterte uns noch zweimal klassisch aus, während auf unsrer Seite kein Ball mehr den Weg ins Tor fand.

Letzten Endes hat Flegessen aufgrund der zweiten Hälfte beider Halbzeiten - wenn auch zwei Tore zu hoch - verdient gewonnen.

Mit dabei waren Nike Frede, Felix Schnorfeil, Matteo Waltemathe, Kaatje Streicher, Luca Depping, Mika Prokop, Mika Reuker, Carl Blana und Linus Möller, an der Seitenlinie unterstützt haben Marco Blana und Lars Löffler. Auch heute wurden beide Teams wieder lautstark, aber immer fair, vom treuen Anhang unterstützt - Danke dafür!