HKM-Halbfinale B-Turnier der F-Jugend - Teil 1 Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Sonntag, den 14. Februar 2016 um 16:30 Uhr

Nach etwas längerer Spielpause ging es am 14.02.2016 zur Hinrunde des Halbfinales nach Groß Berkel. Es galt, sich eine gute Ausgangsposition für die am nächsten Wochenende stattfindende Rückrunde zu verschaffen. Gar nicht so leicht, denn es heißt: Zwei von fünf kommen weiter.

In unserer Gruppe spielten Aerzen/Groß Berkel II, Coppenbrügge, Deister Süntel und Bisperode. Zunächst ging es gegen Aerzen/Groß Berkel, die wir schon in der Zwischenrunde in der Parallelgruppe gesehen hatten. So wussten wir, dass diese Nuss nicht so leicht zu knacken sein würde. Hier legte unser Team ein gute kämpferische und spielerische Leistung mit spürbarem Übergewicht in der zweiten Spielhälfte hin, so dass mindestens ein Unentschieden verdient gewesen wäre. Leider führte ein Missverständnis zwischen Felix und Patti mit Tunnelung zu einem äußerst unglücklichen Gegentor, so dass am Ende ein 0:1 dabei herauskam.

Im zweiten Spiel gegen den vermeintlich schwächsten Gegner aus Coppenbrügge lief dann irgendwie gar nichts zusammen, so dass wir am Ende noch froh sein mussten, dass der eine von den insgesamt zwei Angriffen des Gegners nur am Pfosten und nicht 10 cm weiter rechts endete. So blieb wenigstens ein Unentschieden übrig. Nun folgte das, was wir aus den Vorjahren schon des öfteren gesehen haben: Jetzt musste unser Team gewinnen, um überhaupt noch im Rennen zu sein. Das tat es dann auch. Zunächst gegen Bisperode: Nach platzierter Flanke von Linus netzte Luca direkt ein. Das zweite Tor dann nahezu eine Kopie des ersten, wieder hieß Luca der Torschütze. Und als Luca dann mit einer scharfen Ecke die Bisperoder zu einem Eigentor zwang, war alles klar. Im Abschlussspiel mussten wir dann gegen Deister/Süntel ran, ein Team, dass bisher zweimal gewonnen und gegen Aerzen/Groß Berkel eher unglücklich nur unenetschieden gespielt hatte. Aber wie soll ich sagen: Wir setzten den Gegner von Beginn an unter Druck, so dass zwangsläufig das 1:0 fiel, zwar wieder per Eigentor, aber absolut verdient. Trotz der Führung wurde dann aber leider etwas die Abwehr entblößt, so dass einer der wenigen Angriffe von Deister/Süntel zum Ausgleich führte. Was dann folgte, war das, weswegen wir als Eltern diesen Sport lieben. Keiner ließ den Kopf hängen, alle kämpften und rackerten, und da heute das System "Linus Flanke - Luca Tor" super klappte, hieß es am Ende souverän 3:1 für uns. Prima, Kids!

Die Ausgangslage für das nächste Wochenende ist jetzt folgende: Aerzen 10 Punkte, wir 7 Punkte, 6:2 Tore, Deister/Süntel 7 Punkte, 6:4 Tore, also alles noch drin! Mit dabei waren: Patrick Hesse, Felix Schnorfeil, Mika Prokop, Jan Hartig, Luca Depping, Michelle Roitzsch, Niels Druffel, Carl Blana, Jannis Brackhagen und Linus Möller. Als Betreuer waren Mike Hartig und Stephan Schnorfeil am Rand. Das Team zu Höchstleistungen angetrieben haben die wie immer in großer Zahl mitgereisten und 1a unterstützenden Fans - Danke!